TÜRCHEN NUMMER 15 - Lichterhäuser basteln aus Tetrapaks

Weil wir Fans von Recycling sind, heute für Euch eine Bastelidee mit leeren Tetrapaks.

Folgendes Material wird benötigt:
> leere ausgewaschene Tetrapaks
> Wasserfester Stift
> Kartonmesser
> Acrylfarben
> Pinsel
> Teelichter
> optional: buntes Transparentpapier, Schere, Kleber


Bastelanleitung – und so geht’s:

1. Auf die Tetrapaks mit einem wasserfesten Stift gewünschte Fenster- und Türöffnungen einzeichnen. Achtet darauf, dass die Fenster und Türen nicht zu nah nebeneinander liegen. Das Fensterchen aufmalen könnt ihr gut Euren Kindern überlassen.

2. Nun zuerst den Boden der Tetrapaks wegschneiden, dann die vorgezeichneten Fensterchen und Türen mit dem Kartonmesser ausschneiden. Das ist Erwachsenensache!

3. Bemalt nun die einzelnen Tetrapaks mit Acrylfarben Eurer Wahl, bzw. überlasst das Bemalen Euren Kindern. Am Besten stellt ihr die Tetrapaks beim Bepinseln auf. Sollte die Farbe nach der ersten Bemalung noch nicht decken, solltet ihr den Farbauftrag noch einmal wiederholen.

4. Die Lichterhäuser nun gut trocknen lassen.

Optional könnt ihr oder Eure größeren Kinder, die Fenster von innen mit buntem Transparentpapier belegen. Das ergibt sehr schöne Leuchteffekte.

5. Stellt nach der Trocknung Teelichter in die Häuschen und schon ist der Lichterhäuserzauber perfekt.
Die Deckel der Tetrapacks bitte abgeschraubt lassen, damit die Wärme der Teelichter entweichen kann.

Sehr zu empfehlen sind auch elektrische Teelichter: Dann könnt ihr mit den Häuschen auch unbeaufsichtigt und über längere Zeit die Kinderzimmer oder Euer Fensterbrett erleuchten.


Inspirierende Grüße
 
Euer Pekip-Spielwaren Team
 
 
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.



Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.